Seite auswählen

Ach Hummus ist eines meiner liebsten Dips im Moment. Ob für die Arbeit mit ein paar Karotten und Sellerie Sticks oder als Salatdressing, …egal Hummus geht immer!

Da ich aber auch ein Fan von gekeimten Hülsenfrüchten bin, habe ich einfach mal getestet die Kichererbsen vorher keimen zu lassen. Und ja, das gibt dem Hummus einen ganz anderen touch! Schmeckt etwas wie Käse 😉

Gekeimte Kichererbsen haben einen viel höheren Nährstoffgehalt als die pure Variante! Der Gehalt an Vitaminen, wie z.B. dem Vitamin C, steigt beim Keimprozess nochmals an. Die Bioverfügbarkeit von gekeimten Hülenfrüchten ist wahnsinnig hoch.
Durch den Keimprozess werden wertmindernde Stoffe wie z.B. die Phytinsäure (hemmt die Eisenaufnahme ins Blut), durch das Keimen abgebaut. Der Körper kann so Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente besser aufnehmen und verwerten.

Rezept drucken
Hummus mit gekeimten Kichererbsen
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Spüle die gekeimten Kichererbsen kurz ab.
  2. Gebe alles in eine Küchenmaschine und lasse diese für ein paar Minuten laufen.
  3. Fertig!
Rezept Hinweise

Und nicht vergessen be healthy & be happy!

Dieses Rezept teilen